Widerstand als Chance – verstehen, nutzen und einladen

 Am 12. Januar 2023 von 17.00 bis 20.30 Uhr, Online per Zoom.

Das lernen Sie in diesem Kurs

Wir erleben Ablehnung und Widerstand in der täglichen pädagogischen Arbeit sowie bei
besonderen Angeboten wie der Achtsamkeit. Diese wird spürbar durch offenen oder
verdeckten Widerstand, durch Konfrontation, Konflikte und
Grenzüberschreitungen. Der Workshop bietet einen Einblick in die Psychodynamik
der Widerständigkeit und soll unterstützen mit den Herausforderungen von Unterschiedlichkeit
und Abgrenzung umzugehen.

Ziele des Workshops

  1. Facetten des Widerstandes kennen und seine Wegweiser-Funktion verstehen lernen.
  2. Wie wir Widerstand als Chance im Dialog nutzen können.
  3. Das „Dreieck des konfrontativen empathischen Dialoges“ als Ressource im Alltag kennenlernen.

Robin Menges

Über die Referentin 

Robin Menges ist Psychologin, Supervisorin und Familien-/Paartherapeutin. Als fachliche Leiterin der von Jesper Juul initiierten IGfB – Internationalen Gesellschaft für Beziehungskompetenz arbeitet sie nach den Ansätzen von Jesper Juul und Helle Jensen. Einer ihrer Schwerpunkte ist die Entwicklung einer empathischen und ehrlichen Beziehungskompetenz in heiklen und kritischen Situationen. Als Dozentin arbeitet sie für das AVE Institut u.a. im Rahmen von Workshops und der AVE Weiterbildung. Sie ist Autorin des Buches „Selbst.Wert.Gefühl – Ein Handbuch zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen“.
Mehr zu ihr können Sie hier lesen.

Nicht eingeschrieben
Dieser Kurs ist derzeit noch geschlossen 15 €

Kurs Includes

  • 3 Inhalte
  • Zoomlink

    Zoomlink
    Passwort: 8Sam@Sein

    Wir empfehlen Zoom zu installieren und nicht über den Browser teilzunehmen.

  • Kurs-Informationen

    • Die max. Teilnehmer*innenzahl beträgt 24 Personen.
    • Der Kurs richtet sich an alle Pädagog*innen – Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
    • Der Kurs findet online und live statt, er wird nicht aufgezeichnet nachträglich zur Verfügung gestellt.